version de version en

Winter

Äkäskero ist der führende Anbieter von anspruchsvollen Schlittenhundetouren für Anfänger und Fortgeschrittene. Als einer der ältesten Anbieter haben wir die Erfahrung, damit Ihre Tour zu einem unvergesslichen Erlebnis wird. Sicherheit und Erlebniswert sind die Grundpfeiler unserer Touren. Der verantwortungsvolle Umgang mit den Hunden und der Natur wird von uns nicht nur gepredigt, sondern täglich gelebt.

   
         

Unabhängig von ihrer Herkunft ist all unseren Guides eine große Liebe zu den Hunden eigen und haben sie die notwendige Ausbildung, um Ihre Tour sicher zu führen. Beinahe zwanzig Jahre ohne nennenswerte Zwischenfälle sprechen für unser Sicherheitsdenken. Touren von wenigen Kilometern zum Reinschnuppern bis hin zu mehrwöchigen, expeditionsartigen Touren nach Schweden und Norwegen bieten Ihnen eine Auswahl, die für alle das Richtige bereithält.

   
         

In Äkäskero können Sie den Winter in all seinen Facetten erleben. Ab Ende November haben in der Regel Schnee und Sie können die Zeit der "Polarnacht" erleben. Natürlich ist es nicht stockdunkel, sondern selbst zu Weihnachten – mit der kürzesten Tageslichtdauer – können Sie ca. 6 Stunden ohne Stirnlampe Ihren Aktivitäten nachgehen. Ab Mitte Januar beginnt meist die Zeit des "arktischen" Winters: Temperaturen weit unter dem Gefrierpunkt, eine Sonne, die wie ein Glutball über dem Horizont steht, Nordlichter, der faszinierend große Mond – ein Erlebnis, das Sie nicht versäumen sollten. Ab Mitte März fühlen wir schon die wärmende Kraft der Sonne und gleichzeitig sinkt die Temperatur des Nachts oft weit unter den Nullpunkt. Die Tage sind schon länger als in Mitteleuropa und dies ist dann auch die Zeit, zu der es möglich wird, die langen Touren zu fahren. Der Schnee verlässt uns meist erst Mitte bis Ende Mai doch wir beenden unsere Touren in den letzten Aprilwochen. Die restliche Zeit verbringen unsere Guides dann gerne mit einem Gespann in den Bergen um neue Trails zu erkunden und Touren auszuarbeiten.